Infos
   

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen über den FVB!

Endlich ein Großfeld-Kunstrasenplatz

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Im Juni sollen die Bagger rollen

Budenheimer Rat will Sportplatz sanieren

BUDENHEIM. Die nachgebesserten Pläne für die Sanierung des Waldsportplatzes stellte Bürgermeister Rainer Becker (CDU) im Gemeinderat vor. So wurden der Anlauf für die Weitspringer in Richtung der Sandanlage der Beachvolleyballer gewendet und im Außenbereich zusätzliche Parkplätze eingeplant.

Für den neuen Kunstrasen wurde "ein Rasen der neuesten Generation" ausgewählt, sagte Becker. "Alle Bundesligamannschaften haben auf ihn auf ihren Trainingsplätzen." Der Preis hierfür (53 000 Euro) gelte aber nur, wenn die vorhandenen Drainagen weiter genutzt werden können. Ein Gutachten wurde bereits in Auftrag gegeben. Der Baustart ist im Juni geplant.

...

Presseauszug Mainzer Rhein-Zeitung, 13.02.2009

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Budenheim investiert in die Sportanlagen

Gemeinderat verabschiedet ersten Doppik-Haushalt / Kreditaufnahme von über zwei Millionen Euro notwendig

Budenheim (mpl.) Einstimmig hat der Gemeinderat den ersten Doppik-Haushalt verabschiedet. Investitionsschwerpunkte sind die Sportanlagen an der Grund- und Hauptschule, die Sanierung des Waldsportplatzes und die Einrichtung einer zweigruppigen Kindergrippe im Altenwohn- und Pflegeheim.

Um die Investitionen in Höhe von rund 2,9 Millionen Euro schultern zu können, wird eine Kreditaufnahme von über 2 Millionen Euro notwendig. Einzahlungen von 12,8 Millionen Euro stehen im Gesamthaushalt Auszahlungen von 13,5 Millionen Euro gegenüber. Im Investitionsplan für 2009 sei "bis an die Grenzen des möglichen und finanziellen gegangen worden", erklärte Bürgermeister Rainer Becker (CDU).

War der vergangene Haushalt noch stark vom Ausbau des Schulstandorts geprägt, steht nun der Abschluss der Außenanlagen an. Rund 160 000 Euro wird der Baus des Kleinspielfeldes kosten. Die Restzahlungen für die Sporthalle belaufen sich auf 298 000 Euro. Budenheim habe sich mit diesen Investitionen zum "attraktivsten Schulstandort" im Landkreis entwickelt, sagte Winfried Klein für die SPD.

Vor einigen Jahren von der CDU-Fraktion beantragt, soll in diesem Jahr die Sanierung des Fußballplatzes abgeschlossen werden. Rund 660 000 Euro lässt sich die Gemeinde den Kunstrasenplatz kosten. Der Verein leiste viel für seine Jugendarbeit, erklärte CDU-Sprecher Dieter Jabkowski, ...

Presseauszug Mainzer Allgemeine Zeitung, 23.01.2009